11. Oktober 2018

TAB Sounds 2018 – The Aftermovie

Erinnert ihr euch noch an den August, als wir euch alle zu uns ins Bahnhofsviertel in Frankfurt eingeladen haben? Das war ja alles viel mehr als „nur“ ein WIRTZ-Heimspiel. Und die AKtion geht weiter, die Taunusstraße strahlt weiterhin und zur Frankfurter Buchmesse laden wir wieder ein. Checkt das – und den offiziellen „Aftermovie“ zu TAB Sounds 2018!

Willkommen Vielfalt. Willkommen Unterschiede. Willkommen Offenheit.
Willkommen im Frankfurter Bahnhofsviertel!

Wir wollen alle an diesen wahrhaft bunten Ort der Begegnung einladen.
Zur Buchmesse steigt hier das Bookfest mit vielen spannende Lesungen und Partys überall im Viertel. Nach Messeschluss entsteht hier ein eigenes internationales Festival des Lesens, Diskutierens, Feierns.

Kommt rein, kommt vorbei – in ein Viertel, das niemanden ausschließt und alle willkommen heißt.

Hier noch die ultimative Lobhudelei an alle Beteiligten, die das ermöglicht haben…

Danke! – an Niklas Mulzer und Johannes „Turtle“ Krenzer – TurtleVision für den tollen Film, Tyrown Vincent für Charme und Moderation, Guilty76 racing // bruegelmann.de und Florian Joeckel für dieses Asphalt-Kunstwerk, das in allen Farben leuchtet bis zum Mond, FEE., Bahnhofsviertel-Classic und Gastone für Musik und Magie, Tatcraft für Schweiß, Tränen und diese Lampions, satis&fy AG für die Bühne und alles, was dazugehört, Atelier Markgraph für DIE Idee, Amïn Baghi und Frankfurt, du bist so wunderbar für den Support, Straßenbeleuchtung Rhein-Main fürs Licht- und Möglichmachen, Anna Imm Photography für die großartigen Bilder, Michael Hazkiahu für den unglaublichen Einsatz und das Gesicht, das du allem gegeben hast, Christian W. Jakob, der IMA Clique und VIER FÜR TEXAS fürs Anfangen und Dranbleiben. Der Stadt Frankfurt am Main und insbesondere Wirtschaftsdezernent Markus Frank und Monika Selke-Krüger für die tolle Unterstützung.

Bis bald,
Euer Daniel

Erstellt von